General Assembly 2015

Pictures / Bilder:

Album 1/3 (29-11-2015) Acquaintance
Album 2/3 (30-11-2015) Sightseeing / Guided Tours
Album 3/3 (30-11-2015) General Assembly
Photography: Leo Janssen

 Allgemeine Mitgliederversammlung 2015

29th / 30th November 2015 in Bern (Switzerland)

See also the [> programme

More than 30 participants from nine countries met in the capital of Switzerland as guests of the three local schools with a Protestant tradition: Freies Gymnasium Bern, NMS and Campus Muristalden.

During the welcome evening, the head teachers Annette Geissbühler, David Lingg and Bertrand Knobel gave a short introduction to the educational sytem of Switzerland and to the situation of Protestant private schools, in particular in Bern. They explained also the role of the Forum of Protestant schools in Switzerland. This part was followed by the presentation of the membership candidates Church of Ireland (Republic of Ireland) and Church of Ireland (Northern Ireland) by the heads of their education departments Dr Ken Fennelly and Dr Peter Hamilland, and a review of Christian Education and the [> Association of Christian Schools in Estonia was given by Tarvo Siilaberg and Dr. Olga Schihalejev.

After two guided tours to the city on Monday morning, delegates and experts met for the thematic part „Developing the capacity for dialogue with others in a pluralistic society”, with contributions by [> Prof. Dr. Jürg Schoch, Zurich, and [> Prof. Dr. L'ubomir Batka, Bratislava.

In the statutory part, the delegates acknowledged and accepted the financial reports and approved the budget for 2016. The secretary commented on the [> Annual report for 2014/2015 and the [> Annual plan 2015/2016 (both submitted in writing), see attachements. President Dr. Wim Kuiper was re-elected for a further term of four years. As a new member of the Executive Board, the assembly determined Dr. Marián Damankoš from Slovakia, who had already been involved as a guest in the board.

The General Assembly also welcomed three new members unanimously: Church of Ireland (Board of Education Dublin), Church of Ireland (Board of Education Belfast), Association of Christian Schools in Estonia.

After a closing prayer led by Rev. Dr. Birgit Sendler-Koschel, the delegates said goodbye until the next General Assembly, which is expected to take place in Bratislava (Slovakia).

Allgemeine Mitgliederversammlung 2015

29./30. November 2015 in Bern (Schweiz)

Sehe auch [> das Programm

Mehr als 30 Teilnehmende aus neun Ländern trafen sich in der Hauptstadt der Schweiz als Gäste der drei traditionell evangelischen Schulen am Ort: Freies Gymnasium Bern, NMS und Campus Muristalden.

Am Begrüßungsabend führten die Schulleitungspersonen Annette Geissbühler, David Lingg und Bertrand Knobel in die Bildungslands0chaft der Schweiz ein und erklärten die Position der evangelischen Privatschulen sowie die Rolle des Forums evangelischer Schulen der Schweiz. Es folgten die Präsentation der Beitrittskandidaten Church of Ireland (Republic of Ireland), Church of Ireland (Northern Ireland) durch die Leiter ihrer Bildungsabteilungen Dr. Ken Fennelly und Dr. Peter Hamill, sowie ein Beitrag über christliche Bildung und die [> Vereinigung Christlicher Schulen in Estland durch Tarvo Siilaberg und Dr. Olga Schihalejev.

Nach zwei sachkundigen Stadtführungen am Montag Vormittag trafen sich die Delegierten und Experten zum thematischen Teil „Dialogfähigkeit in einer pluralistischen Gesellschaft als Bildungsziel christlicher Schulen“ mit Beiträgen von [> Prof. Dr. Jürg Schoch, Zürich, hier und [> Prof. Dr. L'ubomir Batka, Bratislava.

Im satzungsgemäßen Teil wurden die Kassenberichte zustimmend zur Kenntnis genommen und das Budget für 2016 genehmigt. Der Sekretär erläuterte den schriftlich vorgelegten [> Jahresbericht 2014/2015 und die [> Jahresplanung 2015/2016. Präsident Dr. Wim Kuiper wurde für eine weitere Amtsperiode von vier Jahren wiedergewählt. Als neues Mitglied des Vorstands bestimmte die Versammlung Dr. Marián Damankoš aus der Slowakei, der bisher schon als Gast im Vorstand mitgewirkt hatte.

Einstimmig hieß die Mitgliederversammlung auch drei neue Mitglieder willkommen: Church of Ireland (Board of Education Dublin), Church of Ireland (Board of Education Belfast), Verband der Christlichen Schulen in Estland.

Nach einer Schlussandacht, geleitet von Pfr. Dr. Birgit Sendler-Koschel, verabschiedeten sich die Delegierten bis zur nächsten Mitgliedsversammlung, die voraussichtlich in Bratislava (Slowakei) stattfinden wird.

Latest Newsletter

Zum Deutschen Newsletter

To the English Newsletter

... older IV / ICCS newsletters ...

... pre 2019 newsletters ...

Subscribe to the Int-V/ICCS newsletter | Abonnieren auf das Mitteilungsblatt

IV recommends:

Bildung für Zukunft
Education for a future

 Bildungshandeln evangelischer Kirchen in Süd-, Mittel- und Osteuropa -- Eine Studie der Regionalgruppe Südosteuropa der GEKE, Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

 Educational work of Protestant churches in South, Central and Eastern Europe -- A study of the Regional Group Southeast Europe in the CPCE, Community of Protestant Churches in Europe

Intercultural Practices in Catholic Schools

Updated version (2017), published by the European Committee for Catholic Education (CEEC).
[> Download the English text;
[> Télécharger le document en Français.

About the International Association for Christian Education, IV
Internationaler Verband für Christliche Erziehung und Bildung (IV)

 Der Internationale Verband ist eine Organisation von nationalen Verbänden in verschiedenen Ländern Europas zum Zweck das evangelische Schulwesen in privater wie öffentlich-rechtlicher Trägerschaft zu fördern und die Werte evangelischer Erziehung zu bewahren.
[> lese die Jahresplanung 2021

 The international Association for Christian Education is an organization of associations from different countries in Europe with the aim to support the Christian Education in privat school as in schools under public law and to save the human values of Christian Education.
[> read the Year Plan 2021

 La Fédération Internationale Protestante de l'Enseignement est une organisation d' Associations nationales des différents pays de l'Europe. Le but est d'encourager l'enseignement protestant en corporation privée et de droit public et de garder les valeurs de l'enseignement protestant.

 Der IV arbeitet zusammen mit ICCS und ist Mitglied von COGREE.